zum Inhalt springen

Dr. Julia Becker

Ehemalige Wissenschaftliche Mitarbeiterin

am Lehrstuhl für Geschichte des Mittelalters, Schwerpunkt Früh- und Hochmittelalter, Arbeitsstelle »Edition der fränkischen Herrschererlasse«

Julia Becker ist seit Januar 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften – Forschungsstelle »Klöster im Hochmittelalter«

Arbeitsstelle "Edition der fränkischen Herrschererlasse"

Arbeitsstelle "Edition der fränkischen Herrschererlasse"

Kurzbiografie

1998-2002 Studium der Fächer Mittlere und Neuere Geschichte, Alte Geschichte und Soziologie an den Universitäten Passau und Cassino. 2002-2005 Dissertation bei Prof. Dr. Egon Boshof über das Thema "Graf Roger I. von Sizilien. Wegbereiter des normannischen Königreichs", 2005 Promotion durch die Philosophische Fakultät der Universität Passau. 2000-2005 Stipendiatin der Grund- und Graduiertenförderung des Cusanuswerks. 2006-2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am DHI Rom. 2010-2011 Forschungsstipendium der "Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland". 2011-2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 933 "Materiale Textkulturen" an der Universität Heidelberg, Teilprojekt A04 "Wissentransfer von der Antike ins Mittelalter. Bedingungen und Wirkungen dauerhafter Verschriftlichung am Beispiel des Klosters Lorsch". Seit Juli 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Akademieprojekt "Edition der fränkischen Herrschererlasse" an der Universität zu Köln.

Publikationen

Selbständige und (mit-)herausgebende Schriften:

(zusammen mit Tino Licht), Karolingische Schriftkultur. Aus der Blütezeit des Lorscher Skriptoriums, Schnell und Steiner, Regensburg 2016.

(zusammen mit Stefan Weinfurter und Tino Licht), Karolingische Klöster. Wissenstransfer und kulturelle Innovation, Reihe “Materiale Textkulturen” 4, Berlin/München/Boston 2015.

Documenti latini e greci del conte Ruggero I di Calabria e Sicilia. Edizione critica, Ricerche dell’Istituto Storico Germanico di Roma 9, Roma 2013.

Rezensionen: Graham A. Loud in: H-Soz-u-Kult, 03.12.2014, URL: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/index.asp?id=22555&view=pdf&pn=rezensionen&type=rezbuecher; Kristjan Toomaspoeg in: MIÖG 122 (2014), S. 427-429; Marcello Moscone in: EVPHROSYNE. Revista de filologia clássica, n.s. XLII, S. 259-264; Cristina Rognoni in: Archivio Storico per la Calabria e la Lucania 80 (2014), S. 199-200; Rosa Manfredonia in: Studi Medievali 57 (2016), S. 380-381.

Graf Roger I. von Sizilien. Wegbereiter des normannischen Königreichs, Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom 117, Tübingen 2008. (ausgezeichnet mit dem Wissenschaftlichen Förderpreis der Stauferstiftung Göppingen 2010)

Rezensionen: Lioba Geiss in: H-Soz-u-Kult, 09.09.2009, URL: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2009-3-184; Stefan Burkhardt in: sehepunkte 9 (2009), Nr. 10 [15.10.2009], URL: http://www.sehepunkte.de/2009/10/15714.html; Kristjan Toomaspoeg in: QFIAB 89 (2009), S. 668-669; Alheydis Plassmann in: DA 65/1 (2009), S. 407-408; Francesco Panarelli in: Archivio Storico della Calabria e della Lucania 75 (2008/2009), S. 229-234.

Ausätze:

Ut omnes habitatores Messane tam latini quam greci et hebrei habeant predictam libertatem … Vita cittadina e cittadinanza a Messina tra Normanni, Angioini e Aragonesi, in: Theresa Jäckh/Mona Kirsch (Hg.), Urban Dynamics and Transcultural Communication in Medieval Sicily (in Vorbereitung).

Präsenz, Normierung und Transfer von Wissen. Lorsch als „patristische Zentralbibliothek“, in: Becker/Licht/Weinfurter (Hg.), Karolingische Klöster. Wissenstransfer und kulturelle Innovation (s. o.), S. 71-87.

(zusammen mit Tino Licht und Bernd Schneidmüller), Pergament, in: Materiale Textkulturen. Konzepte – Materialien – Praktiken, hg. von Thomas Meier/Michael Ott/Rebecca Sauer, Materiale Textkulturen 1, Berlin/München/Boston 2015, S. 337-347.

(zusammen mit Rodney Ast, Melanie Trede und Lisa Wilhelmi), Sammeln, Ordnen und Archivieren, in: Materiale Textkulturen. Konzepte – Materialien – Praktiken, hg. von Thomas Meier/Michael Ott/Rebecca Sauer, Materiale Textkulturen 1, Berlin/München/Boston 2015, S. 695-708.

Multilingualism in the documents of the Norman rulers in Southern Italy, in: Giuseppe Mandalà/Immaculada Peréz Martín (Hg.), Multilingual and multigraphic manuscripts and documents of East and West, Gorgias Press (im Druck).

Handschuhsheim als Dorf der Karolingerzeit und seine Ersterwähung im Lorscher Codex, in: Carla Meyer/Christoph Mauntel/Achim Wendt (Hg.), Heidelberg in Mittelalter und Renaissance. Eine Spurensuche in zehn Spaziergängen, Ostfildern, S. 21-37.

Strenuitas et rex consultus – Herrscherattribute und Darstellung von Herrschaft bei Gaufredus Malaterra und ‚Hugo Falcandus‘, in: Grischa Vercamer/Norbert Kersken (Hg.), Macht und Spiegel der Macht. Herrschaft in Europa im 12. und 13. Jahrhundert vor dem Hintergrund der Chronistik, Wiesbaden 2013, S. 219-234.

Charters and chancery under Roger I and Roger II, in: Thomas Förster/Stefan Burkhardt (Hg.), Norman Tradition and Transcultural Heritage. Exchange of Cultures in the ‘Norman’ Peripheries of Medieval Europe, Farnham 2013, S. 79-95.

Archimandrit und Bischof. Kirchliche Verwaltung in Süditalien, in: Alfried Wieczorek/Bernd Schneidmüller/Stefan Weinfurter (Hg.), Die Staufer und Italien. Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa, Bd. I: Essays, Darmstadt 2010, S. 239-246.

Objektbeschreibung: Stiche und Nachzeichnungen der Grabfunde der königlichen Grabstätten im Dom zu Palermo, in: Alfried Wieczorek/Bernd Schneidmüller/Stefan Weinfurter (Hg.), Die Staufer und Italien. Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa, Bd. II: Objekte, Darmstadt 2010, S. 46.

Graf Roger I. von Kalabrien und Sizilien. Eine realistische Herrschaft zwischen drei Kulturen?, in: Zwischen Ideal und Wirklichkeit. Herrschaft auf Sizilien von der Antike bis zum Spätmittelalter, hg. von David Engels/Lioba Geis/Michael Kleu, Stuttgart 2010, S. 265-281.

Un dominio tra tre culture. La contea di Ruggero I alla fine dell'XI secolo, in: QFIAB 88 (2008), S. 1-33.

„Normannen-Cohn“. Der Breslauer Historiker Willy Cohn (1888-1941), in: QFIAB 87 (2007), S. 385-395.

La politica calabrese dei primi conti normanni dopo la conquista della Sicilia (1080-1130), in: Archivio storico per la Calabria e la Lucania 73 (2006), S. 47-70.

Die griechischen und lateinischen Urkunden Graf Rogers I. von Sizilien, in: QFIAB 84 (2004), S. 1-37.

Lexikonbeiträge

Artikel Falco of Benevent, Encyclopedia of the Medieval Chronicle, R. G. Dunphy ed., Leiden and Boston 2010, Sp. 606-607.

Artikel Peter the Deacon, Encyclopedia of the Medieval Chronicle, R. G. Dunphy ed., Leiden and Boston 2010, Sp. 1205-1207.

Artikel William of Apulia, Encyclopedia of the Medieval Chronicle, R. G. Dunphy ed., Leiden and Boston 2010, Sp. 1509-1510.

 

Rezensionen:

zahlreiche Rezensionen für: Historische Zeitschrift, Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken, sehepunkte, Zeitschrift für Historische Forschung, Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte, Francia Recensio, Cristianesimo nella Storia

Übersetzung:

(zusammen mit Patrick Bernhard), Andrea di Michele: Die unvollkommene Italianisierung. Politik und Verwaltung in Südtirol 1918-1943, Innsbruck 2008.

Forschungsgebiete

  • Herrschaftsgeschichte (Ottonen, Salier, Staufer)
  • normannische Herrschaftsbildung in Süditalien im Hochmittelalter
  • lateinische und griechische Diplomatik und Paläographie
  • Kulturwissenschaft