zum Inhalt springen

Dominik Trump, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand

Kontakt

Arbeitsstelle "Edition der fränkischen Herrschererlasse"
Meister-Ekkehart-Str. 11, Raum 1.12a
50937 Köln

Tel.:  0221-470 6852

dtrump1[at]uni-koeln.de

Postanschrift:

Universität zu Köln
Historisches Institut
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Veranstaltungen

Lehrveranstaltung im Sommersemester 2018

Mediävistische Grund- und Schlüsselkompetenzen: Paläographie I

Di, 14:00-15:30 Uhr, S 54

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2018/2019

Die Gesetze der Karolinger - Von den Handschriften zur (digitalen) Edition (zusammen mit Dr. Britta Mischke)

Mediävistische Grund- und Schlüsselkompetenzen: Paläographie I

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Kurzbiografie

  • seit Oktober 2016: Lehrbeauftragter, Institut für Altertumskunde, Kurse zur Paläographie der Antike und des frühen Mittelalters
  • seit Oktober 2015: Promotionsstudium in Mittelalterlicher Geschichte
  • seit August 2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Arbeitsstelle "Edition der fränkischen Herrschererlasse", Universität zu Köln
  • Juli 2014: Magister Artium, Magisterarbeit: "Die 'Epitome Aegidii' der Handschrift Mailand, Biblioteca Ambrosiana, A. 46 inf. Ein Beitrag zur Rezeption des römischen Rechts im Frankenreich" (Betreuer: Prof. Dr. Karl Ubl)
  • Magister-Studium der Fächer Mittlere und Neuere Geschichte, Alte Geschichte und Klassische Archäologie an der Universität zu Köln; parallel dazu Studium der Mittellateinischen Philologie und Germanistik; während des Studiums studentischer Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Karl Ubl sowie Tutor für Mittelalterliche Geschichte am Historischen Institut

Auszeichnungen

  • September 2017: Stipendiat des 6. Alfried Krupp-Sommerkurses für Handschriftenkultur "Handschriftenkultur des Mittelalters für Fortgeschrittene", Universitätsbibliothek Leipzig
  • seit Januar 2017: Assoziierter Kollegiat, Graduiertenkolleg 2196 "Dokument - Text - Edition. Bedingungen und Formen ihrer Transformation und Modellierung in transdisziplinärer Perspektive", Bergische Universität Wuppertal
  • April 2015: Stipendiat bei den Monumenta Germaniae Historica (MGH), München

Projekte

Publikationen

Aufsätze und Miszellen

  • zusammen mit Daniela Schulz: Von der Wordtabelle zum DH-Projekt. Erfahrungen aus fünf Jahren Bibliotheca legum (eingereicht, erscheint 2018 in der "Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften" [ZfdG])
  • Die Tironiana der Handschrift Paris, Bibliothèque Nationale, lat. 4416, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 135 (2018), S. 552-563. [im Druck]
  • Beobachtungen zu einem Titel römischen Rechts in der Handschrift Laon, Bibliothèque Municipale, 265, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 134 (2017), S. 524-529.
  • Römisches Recht in Reims: Ein Exzerpt aus der Epitome Aegidii in der Handschrift Mailand, Biblioteca Ambrosiana, A. 46 inf., in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 133 (2016), S. 322-371.
  • Die Überlieferung des römischen Rechts in der Herrschaftszeit Karls des Kahlen – Ein Experiment, in: Concilium medii aevi. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit 19 (2016), S. 71-86. [online]

Lexikonartikel

  • Art. "Epitome Aegidii", in: Germanische Altertumskunde Online. Kulturgeschichte bis ins Frühmittelalter - Archäologie, Geschichte, Philologie (GAO), Berlin/Boston 2017. [online]

Kleinere Beiträge

  •           Rätselhafte Rechtstexte (Beitrag zu Köln, EDDB, Cod. 120 im Rahmen der "Handschrift des Monats" für das Projekt "Edition der fränkischen Herrschererlasse")

  • So nah und doch so fern: Glossen und Nota-Zeichen (Beitrag zu Paris, BnF, Lat. 4628 A für das Projekt "Edition der fränkischen Herrschererlasse")
  • Weitere Neufunde in einer Handschrift mit römischem Recht (Beitrag zu Berlin, SBPK, Savigny 1 für das Projekt "Edition der fränkischen Herrschererlasse")
  • Ein Neufund in einer Handschrift mit römischem Recht (Beitrag zu Paris, BnF, Lat. 4419 für das Projekt "Edition der fränkischen Herrschererlasse")
  • Das Prooemium generale Ludwigs des Frommen (BK 137) im Kurzschrift-Gewand. Ein Werkstattbericht (Beitrag zu Paris, BnF, Lat. 2718 für das Projekt "Edition der fränkischen Herrschererlasse")

Vorträge und Präsentationen

  • Doktorandenworkshop "Notum sit – Die Historischen Grundwissenschaften präsentieren sich (neu!)", 15.-16. Februar 2018, München (Vortrag: In margine – Benutzerspuren in Handschriften der Epitome Aegidii; zusammen mit Daniela Schulz: Poster Bibliotheca legum)
  • Oberseminar "Neue Forschungen zur mittelalterlichen Geschichte", 7. November 2017, Köln (Benutzer und ihre Spuren in Handschriften der Epitome Aegidii)
  • Editionswissenschaftliches Kolloquium, GRK 2196, 14. Juni 2017, Wuppertal (Vorstudien zu einer kritischen Edition – Zur Überlieferungs- und Rezeptionsgeschichte der Epitome Aegidii)
  • Jahrestagung des Netzwerks Historische Grundwissenschaften "Secreta et Mysteria – Neues aus den historischen Grundwissenschaften", 23.-24. März 2017, Bonn (notae mysticae – Tironische Noten in Rechtshandschriften des frühen Mittelalters) [Tagungsbericht J. Frohmann] [Tagungsbericht T. Jansen]
  • Oberseminar "Neue Forschungen in der mittelalterlichen Geschichte", 15. November 2016, Köln (Zur Datierung der Epitome Aegidii)
  • Nachwuchskolloquium "Handschriften als Quellen der Sprach- und Kulturwissenschaft. Aktuelle Fragestellungen – Methoden – Probleme", 4./5. Dezember 2015, Bamberg (Die Überlieferung des römischen Rechts in der Regierungszeit Karls des Kahlen [840-877] – Überlieferungssituation und Auswertungsmöglichkeiten)
  • Workshop "Virtuelle Infrastrukturen für digitale Editionen. Entwicklungen, Perspektiven und Projekte", 12.-14. November 2015, Forschungsbibliothek Gotha (zusammen mit Daniela Schulz: WordPress - Ein einfacher Weg zur digitalen Ressource?) [Tagungsbericht V. Faßhauer]
  • Oberseminar "Neue Forschungen in der mittelalterlichen Geschichte", 27. Oktober 2015, Köln (Römisches Recht vor der 'Revolution des Rechts'. Studien zur Überlieferungs- und Rezeptionsgeschichte der Epitome Aegidii)
  • Arbeitstagung "Die neuentdeckten Glossen der karolingischen Rechtshandschrift Paris, BN lat. 4416, das Römerwergeld im Frankenreich und das römische Recht im frühen Mittelalter", 23./24. März 2015, Freiburg i.Br. (zusammen mit Prof. Dr. Karl Ubl: Der Codex Paris, BN lat. 4416 und seine Glossen)
  • DHd-Tagung "Von Daten zu Erkenntnissen: Digitale Geisteswissenschaften als Mittler zwischen Information und Interpretation", 23.-27. Februar 2015, Graz (zusammen mit Daniela Schulz: Posterpräsentation Bibliotheca legum)
  • TEI Conference and Members Meeting, 2.-5. Oktober 2013, Rom (zusammen mit Daniela Schulz: Posterpräsentation Bibliotheca legum)

Mitgliedschaften

Forschungs- und Interessengebiete

  • Römisches Recht im frühen Mittelalter, insbesondere die Epitome Aegidii
  • Handschriftliche Überlieferung weltlicher Rechtstexte
  • Annotationszeichen, Glossen und Tironiana in römischrechtlichen Handschriften
  • Historische Grundwissenschaften, insbesondere Paläographie und Kodikologie
  • Digitale Editionen

Nach oben