skip to content

Blattmann, Prof. Dr. Marita

Historisches Institut
Abteilung Mittelalterliche Geschichte
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Kontakt

Philosophikum, Raum 4.008. 

eMail: Marita.BlattmannSpamProtectionuni-koeln.de
Tel. 0221-470 52 55 oder homeoffice-Nummer

[Postfach für die Abgabe von Arbeiten und den Austausch von Materialien:
Philosophikum, 3. Etage, Sekretariat Raum 3.009]

Bitte geben Sie bei komplexeren E-Mail-Anfragen auch Ihre Telefonnummer an. Vieles lässt sich im telefonischen Dialog viel besser klären als durch umständliches Hin- und Herschreiben.
Meine homeoffice-Nummer steht im Adressfuß meiner Dienstmails.

Sprechstunde

Kontakt im Wintersemester 20/21:

Veranstaltungsteilnehmer/innen vergangener Semester: Meine homeoffice-Telefonnummer steht auf Seminarpapier 1-3 und im Adressfuß aller Mails, die Ihnen im SoSe 2020 zugegangen sind.  Teilnehmer/innen des WiSe 20/21 finden sie nach der Freischaltung auf ILIAS oder nach Vorlesungsbeginn an den gleichen Stellen.

Weitere Kontaktmöglichkeit: E-Mail mit Rückrufbitte und Angabe der Telefonnummer sowie Zeiten guter Erreichbarkeit an Marita.Blattmann@uni-koeln.de.

In der Vorlesungszeit bin ich immer im Anschluss an die wöchentlichen Zoom-Sitzungen zu sprechen: Bleiben Sie für kurze Klärungen oder für die Absprache von Telefonterminen nach der Verabschiedung des Plenums einfach noch in Zoom.

Veranstaltungen + ILIAS

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 20/21

EVL: Einführungsvorlesung Mittelalterliche Geschichte
Di 17:45-19:19:15 Uhr (Näheres auf ILIAS) 

Einführungsseminar: Der Investiturstreit
Mo 16:00-17:30 Uhr und
Do 14:00-15:30 Uhr (Zoom-Seminare und Übungseinheiten)

Aufbauseminar: Leben in Köln im frühen 16. Jahrhundert
Di 14-15.30 Uhr (Zoom-Seminare)

Oberseminar: Kanzleischriften um 1500: Die Kölner Kriminalakten
Do 16-17.30 Uhr (Zoom-Seminare)

 

 

Kurzbiografie

1978-1985Studium der Fächer Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaft an den Universitäten München und Freiburg i.Br.
        1988

Promotion an der Universität Freiburg i.Br. mit einer Arbeit über die Freiburger Stadtrechte zur Zeit der Zähringer

1987-1994Wiss. Mitarbeiterin und Wiss. Assistentin am Historischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
1994-1997Wiss. Mitarbeiterin im DFG-Sonderforschungsbereich 231 "Träger, Felder, Formen pragmatischer Schriftlichkeit im Mittelalter" ebenda
        1996Habilitation an der Universität Münster mit einer Arbeit über den Umgang mit Statutenbüchern und geschriebenem Recht in Bergamo bis zum 14. Jh.
1997-2000Hochschuldozentin für Historische Hilfswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum
  seit 2000

Universitätsprofessorin für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität zu Köln

Prüfungslizenzen

  • Bachelorprüfung und Bachelorarbeit
  • Masterprüfung und Masterarbeit
  • Staatsexamen
  • Fachprüfung 1 (mündl. Prüfung in Fachwissenschaft)
  • Fachprüfung 2 (schriftl. Prüfung in Fachwissenschaft)
  • Schriftliche Hausarbeit im Lehramtsstudiengang

Forschungsgebiete

  • Geschichte der Schriftlichkeit
  • Kriminalität, Recht und Gerichtsaufzeichnungen im Spätmittelalter
  • Stadtgeschichte
  • süddeutsche Benediktinerklöster im Hochmittelalter