zum Inhalt springen

Dr. Clara Harder

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehrstuhl für Geschichte des Mittelalters

Schwerpunkt Früh- und Hochmittelalter (Prof. Dr. Karl Ubl)

 

Aktuelles

Von November 2021 bis April 2022 bin ich Fellow im Käthe Hamburger Kolleg Münster "Einheit und Vielfalt im Recht". Sie erreichen mich in dieser Zeit ausschließlich per Mail.

Kontakt

Email: clara.harderSpamProtectionuni-koeln.de 

 

Bitte beachten Sie, dass ich bis Ende April 2022 nicht persönlich an der Universität zu Köln erreichbar bin und wenden Sie sich mit allen wichtigen Anliegen per Mail an mich!

Büro: Raum 4.105 (Philosophikum, 4. Stock)

Tel.: +49 (0)221/ 470 5257

Postanschrift: 

Historisches Institut
Abt. Mittlere Geschichte
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

 

 

Aktuelle Forschungen

1. "Marginalien der Familie? Soziale und kulturelle Bedeutung von Illegitimität im hochmittelalterlichen Reich (900-1300)"  (Habilitationsprojekt)

Das Projekt wird gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

2. "Uneheliche Kleriker vor dem Weihehindernis - Von der Ausnahme zur Regel?"

Das Projekt wird gefördert mit einem Fellowship des Käte Hamburger Kollegs Münster, "Einheit und Vielfalt im Recht"

 

Forschungsinteressen

  • Früh- und Hochmittelalter
  • Geschichte der Familie
  • Illegitimität
  • Politische Geschichte
  • Geschichte des kanonischen Rechts
  • Pseudoisidorische Fälschungen
  • Kirchen- und Papstgeschichte

CV

11/2021-04-2022: Fellow im Käte Hamburger Kolleg Münster "Einheit und Vielfalt im Recht"

seit 06/2020: Eigene Stelle im Projekt (DFG): Marginalien der Familie? Soziale und kulturelle Bedeutung von Illegitimität im hochmittelalterlichen Reich (900-1300)

01/2013: Promotion

10/2012-06/2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschichte des Mittelalters, Schwerpunkt Früh- und Hochmittelalter (Prof. Dr. Karl Ubl), Historisches Institut, Universität zu Köln (Mutterschutz/Elternzeiten: 04/2013-08/2014 und 01/2017-03/2019)

10/2009-09/2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschichte des Mittelalters, Schwerpunkt Früh- und Hochmittelalter (Prof. Dr. Klaus Zechiel-Eckes), Historisches Institut, Universität zu Köln (Mutterschutz/Elternzeit: 12/2010-09/2012)

10/2009 bis 01/2013: Promotionsstudium im Fach Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität zu Köln 

07/2009: Magistra Artium

04/2005 bis 07/2009: Magister-Studium der Neueren und Mittleren Geschichte, Englischen Philologie und Politikwissenschaft an der Universität zu Köln

Mitgliedschaften

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)

Zentrum für Mittelalterstudien Köln (ZEMAK)

Arbeitskreis Historische Frauen- und Geschlechterforschung (AKHFG)